< Ausbildung "Erste Hilfe im Sport"
27.08.2012 22:22 Alter: 6 yrs

Sportzentrum in Vieselbach übergeben


Eröffnung Sportzentrum Vieslbach

Vier Jahre harte Arbeit, persönliches Engagement und Spenden von mehr als 70.000 Euro haben die Mitglieder des SV 1899 Vieselbach in ihr neues Sportzentrum investiert. Herausgekommen ist eine Vier-Bahnen-Kegelanlage, ein Schach-, Gymnastik- und Gemeinschaftsraum, eine Tischtennisfläche und die dazugehörigen sanitären Bereiche auf 240 Quadratmetern. Genauso wie Peter Gösel, Präsident des Landessportbundes Thüringen, war Birgit Pelke, Vorsitzende des Erfurter Stadtsportbundes, voller Lob für das, was der Verein um seinen Vorsitzenden Rainer Stammler auf die Beine gestellt hat. Denn das Sportzentrum entstand größtenteils durch Eigeninitiative. Um Geld in das Großprojekt investieren zu können, wurde beispielsweise das Dach an eine Solarfirma verkauft.

Bereits vor der offiziellen Eröffnung hat beim SV 1899 Vieselbach der reguläre Vereinsbetrieb für seine 270 Mitglieder längst Einzug gehalten. Mit weiteren Spenden sollen auf dem Gelände in naher Zukunft noch zwei Volleyballfelder installiert werden, für die 30.000 Euro kalkuliert sind.

Bereits im Juli wurde im benachbarten Hochstedt eine ähnliche Sportanlage eingeweiht. Mit einer Förderung von 45.000 Euro vom Erfurter Sportbetrieb komplettierten auch hier Spenden die Gesamtinvestitionen.